#

News

Auf dem neusten Stand? Alles rund um Eure Wizards

Zwei starke Partner verlängern!


Rechtzeitig vor dem Vorbereitungsbeginn für die kommende Saison erhalten die Arvato College Wizards auch von ihren Trikot-Ausrüstern aus Herzogenaurach und Satteldorf positive Signale. 11teamsports und Adidas verlängern ihren Sponsoring-Vertrag mit dem KIT SC für weitere drei Jahre und werden den Uni-Mannschaften auch in Zukunft das gesamte Sortiment an Teamwear und Merchandising-Artikeln zur Verfügung stellen.


„Ich freue mich, dass wir 11teamsports und Adidas weiterhin als starke Partner behalten und unsere bisherige Zusammenarbeit ausbauen und verbessern können. Speziell freut mich, dass wir unsere Produktpalette in allen Bereichen erweitern wollen. Das dürfte für Studenten, die Breiten- oder Leistungssport betreiben, sicherlich interessant werden, “ so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


„Gemeinsam mit unserem Partner adidas freuen wir uns, die Teams der Arvato College Wizards mit unserem Ausrüster-Engagement weiter zu unterstützen und unsere Synergien für die Spieler und Fans des KIT SC auch zukünftig zum Einsatz zu bringen.“ so Director-Teamsport Thomas Weiß.


Verfasst von GEQUOS um 10:55 am 04.06.2020

Teilen:

Hauptsponsor verlängert: Sparda-Bank ein weiteres Jahr an Bord


Die Sparda-Bank Baden-Württemberg wird die KIT Basketballer auch in der kommenden Saison unterstützen. Die Verantwortlichen haben ihren Sponsoring-Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert und wollen den Wizards auch in der ProB zur Seite stehen.


„Die Sparda-Bank Baden-Württemberg unterstützt unser Projekt bereits von Anfang an und ist für uns ein Hauptsponsor, den wir durch die von Anfang an bestehende Unterstützung als eine Art Gründungsmitglied ansehen. Ich freue mich, dass uns die Verantwortlichen gerade in der jetzigen Zeit ihre Unterstützung zusichern. Momentan ist die allgemeine Situation aufgrund des Corona-Virus für alle sehr herausfordernd. Wir sehen uns aber durch die bisherige Entwicklung gut aufgestellt und blicken zuversichtlich auf die kommende Spielzeit in der ProB“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg, begründet die Kooperation wie folgt: „Für mich persönlich, aber auch für die Sparda-Bank Baden-Württemberg ist Sport ein wichtiger Treiber und Faktor für ein gesundes Leben. Daher engagieren wir uns auch als Sponsor und Partner von sportlichen Einrichtungen in der Region und fördern die Integration von Bewegung im Alltag vom Kindesalter an.“


Sparda-Bank unterstützt auch Jugendprogramm


Neben dem College-Gedanken und den Wizards ist die Sparda-Bank der Mitgründer und Hauptförderer des gemeinsamen Jugendprogramms. Es besteht aus unterschiedlichen Säulen und hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt. Neben der Grundschulliga sind eigene Jugendteams (U10, U12, U14, U16 und U18) in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Kooperationspartner SSC Karlsruhe entstanden. Auch im Rahmen der gemeinsamen „Streetball-Tour“ wurden an einigen Gymnasien sowie an Grund- und Realschulen in Karlsruhe AGs ins Leben gerufen. Sie finden bereits seit sieben Jahren regelmäßig statt. Dazu gehören Endturniere in Form von School-Cups, Streetball-Turnieren und Camps – sie werden für Mädchen und Jungs verschiedener Altersgruppen angeboten und in Zusammenarbeit mit dem Basketballverband BW regelmäßig am Ende des Schuljahrs ausgetragen.



Verfasst von GEQUOS um 10:40 am 04.05.2020

Teilen:

Wizards haben neuen Partner: ALL:AIRT unterstützt Karlsruher Basketballer


Die Arvato College Wizards freuen sich über einen neuen Partner. Künftig werden die KIT-Basketballer bei ihrem Social Media Auftritt von der Karlsruher Marketing Agentur ALL:AIRT unterstützt.


„Wir freuen uns die Profis im Bereich Social Media künftig an Bord zu haben. Auch unsere Praktikanten und Studenten, die in diesem Bereich Erfahrungen sammeln wollen, werden betreut und können von den Experten lernen. Das Team von ALL:AIRT wird uns künftig bei unserem Social Media Auftritt betreuen und wir haben bereits gemeinsam einige Projekte in Planung“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


„An der Zusammenarbeit mit den Arvato College Wizards begeistert uns vor allem das Grundkonzept des Basketball Vereins. Das College-Modell ist in Deutschland nahezu einmalig und sollte deshalb unserer Meinung nach gefördert und unterstützt werden. Als junges Unternehmen ist es uns außerdem wichtig einen direkten Draht zu der Universität und deren Studenten zu haben. Wir freuen uns in Zukunft auf einen regen Austausch und die Umsetzung unser gemeinsam Projekte“, so ALL:AIRT Geschäftsführer Hermann Litau.



Verfasst von GEQUOS um 11:53 am 24.04.2020

Teilen: