#

News

Auf dem neusten Stand? Alles rund um Eure Wizards

Zweite Saison für Amrhein: Youngster bleibt bei den Wizards


Auch Youngster Daniel Amrhein wird in der kommenden Saison wieder im Trikot der Arvato College Wizards auflaufen. Der 2,02 Meter große Power Forward setzt sein Mechatronik-Studium am KIT fort und startet bei den Karlsruhern in seine zweite Saison.


„Daniel ist noch ein sehr talentierter Spieler. Er hat in der vergangenen Saison schon große Fortschritte gemacht, kann sich aber noch weiter verbessern. Gerade physisch sollte er noch etwas zulegen“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Amrhein spielte in Koblenz


Ursprünglich stammt Amrhein aus Koblenz und spielte dort viele Jahre Basketball – seit der Grundschule. Er durfte damals auf allen Positionen spielen und diese ausprobieren. Zuerst noch auf kleineren Positionen wie die des Shooting Guards und später, als er größer war, auch auf der Position des Centers.


Verfasst von GEQUOS um 09:39 am 22.07.2019

Teilen:

Topscorer Mensah geht ein weiteres Jahr für Wizards auf Körbejagd


Große Freude bei den KIT-Basketballern: Auch der Amerikaner Bright Mensah geht in der kommenden Saison erneut für die Arvato College Wizards auf Körbejagd. Der ehemalige NBL-Spieler bleibt in der Fächerstadt – trotz mehreren Angeboten aus der ProB.


„Bright ist eine wichtige Säule unseres Teams und ein sehr guter Scorer. Er hat sich in der vergangenen Saison stetig weiterentwickelt und ich bin zuversichtlich, dass er auch in dieser Saison noch besser werden kann. Er hatte einige Angebote aus der ProB, hat sich allerdings dafür entschieden in Karlsruhe zu bleiben. Darüber freue ich mich natürlich und fühle mich in unserem Vorhaben bestätigt“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Shooting Guard mit internationaler Erfahrung


Der Amerikaner spielte vor zwei Jahren bei The London Lightning in der National Basketball League of Canada. Im vergangenen Jahr entschied sich der 1,90 Meter große Shooting-Guard für den Wechsel nach Karlsruhe.


Verfasst von GEQUOS um 16:42 am 14.07.2019

Teilen:

Aaron Schmitz bleibt bei den Wizards


Auch Aaron Schmitz wird in der kommenden Saison wieder im Trikot der Arvato College Wizards auflaufen. Der 1,93 Meter große Point Guard spielt seit 2017 für die KIT-Basketballer.


„Aaron hat Führungsqualitäten und ist einer der erfahrenen Spieler in unserem Team. Er leitet und lenkt das Spiel und trifft auch unter Druck sehr gute Entscheidungen. Damit setzt er seine Mitspieler und sich sehr gut in Szene. Daher ist er ein sehr wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Darüber hinaus hoffe ich, dass Aaron in diesem Jahr verletzungsfrei durch die Saison kommt“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Vater war Profi


Schmitz spielt schon fast sein ganzes Leben lang Basketball – kein Zufall. Schon sein Vater war erfolgreicher Erstliga-Spieler. Von klein auf spielte Schmitz auf der Position des Point Guards. Obwohl er sich in der vergangenen Saison verletzt hat, ist er zuversichtlich und wünscht sich für die Wizards den Wideraufstieg in die ProB.


Verfasst von GEQUOS um 10:39 am 12.07.2019

Teilen: