#

News

Auf dem neusten Stand? Alles rund um Eure Wizards

Unaufhaltsame Wizards schlagen auch Ulm deutlich


Die Arvato College Wizards bleiben auch im achten Spiel der Saison ohne Punktverlust und stehen weiter an der Tabellenspitze der Regionalliga Südwest. Vor heimischer Kulisse setzten sich die KIT-Basketballer am Sonntagabend mit 104:62 (40:27) gegen Ulm durch. Gerade im dritten Viertel zeigte das Blümel-Team in der Offensive eine starke Leistung und zog deutlich davon.


Die Zuschauer erlebten einen ausgeglichenen Auftakt ins Spiel. Nach sechs Minuten stand es 11:11. Dann starteten die Karlsruher durch Roessler, Mensah und Prahst einen 10:0-Lauf und konnten sich erstmals deutlich auf 21:11 absetzen. Auch in den Schlussminuten des ersten Viertels waren die Wizards die aktivere Mannschaft und bauten ihren Vorsprung bis zur ersten Pause auf 30:13 aus.


Die ersten Minuten des zweiten Viertels waren geprägt von Fehlwürfen auf beiden Seiten. Die Gäste nutzten jedoch ihre wenigen Chancen und verkürzten den Rückstand nach vier Minuten auf 18:32. Das Blümel-Team fand in den Folgeminuten allerdings die passende Antwort und konnte bis vier Minuten vor Viertelschluss wieder auf 40:20 davonziehen. Die letzten Minuten gehörten dann aber den Gästen: Durch einen 7:0-Lauf direkt vor der Pause kamen die Ulmer auf 27:40 ran.


Zu Beginn des dritten Viertels drehte Geburtstagskind Bright Mensah auf und ließ den Vorsprung der Wizards nahezu im Alleingang nach fünf Minuten auf 54:29 anwachsen. Die Karlsruher hatten das Tempo nun deutlich angezogen und ließen gerade in der Defensive nur noch wenig zu. Auch in der Offensive fand jetzt fast jeder Dreierversuch den Weg in den Korb. Zwei Minuten vor Viertelschluss lag das Blümel-Team mit 68:35 in Front – die frühe Vorentscheidung. Das dritte Viertel endete mit 79:43.


Das Schlussviertel verlief nochmal ausgeglichen mit nahezu gleich vielen Spielanteilen auf beiden Seiten. Am Ende stand ein deutlicher 104:62-Erfolg auf der Anzeigetafel. Durch den achten Sieg im achten Spiel bleiben die Wizards weiter Tabellenführer der Regionalliga Südwest. „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft heute über weite Strecken zufrieden. Wenn wir unsere Chancen konsequenter genutzt hätten, wäre ein deutlich höherer Sieg möglich gewesen. Kommende Woche gegen Crailsheim wird aber eine noch bessere Leistung nötig sein, um auch dort zu bestehen und weiter ungeschlagen zu bleiben“, so Blümel abschließend. Das Topspiel gegen den Tabellendritten aus Crailsheim findet am kommenden Samstag um 15.00 Uhr auswärts statt.


BOX-SCORE

RE-LIVE

Verfasst von GEQUOS um 11:31 am 11.11.2019

Teilen: