8. Januar 2024

Wizards starten mit Sieg ins neue Jahr

Die SEEBURGER College sind erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Das Team von Trainer Zoran Seatovic entschied eine enge Partie beim MTV Stuttgart mit 81:70 für sich und führt die Tabelle der 1. Regionalliga Südwest weiter an.

Es war das erwartet schwere Spiel für die Karlsruher, die auf eine gut eingespielte und mit Selbstvertrauen ausgestattete Mannschaft aus Stuttgart trafen. Viele Führungswechsel prägten das Spielgeschehen, keine der beiden Teams konnte sich entscheiden absetzen. Zur Halbzeit lagen die Wizards mit vier Zählern in Front (41:37). Jedoch war die Führung nur von kurzer Dauer. Die Schwaben holten den Rückstand im 3. Viertel wieder auf und gingen mit einer 1-Punkte-Führung in den Schlussabschnitt. Dort fanden die Wizards endlich zu ihrem Rhythmus und verschafften sich in den ersten vier Minuten ein Polster von neun Zählern. Die Gastgeber kamen noch einmal auf vier Punkte heran, jedoch gelang es den Karlsruhern den aufkommenden Lauf der Stuttgarter zu unterbinden und bauten ihrerseits den Vorsprung wieder aus. So gingen die Punkte dank eines 81:70-Erfolgs in die Fächerstadt.

Bester Werfer auf Seiten der Wizards war Miles Mallory mit 22 Punkten, gefolgt von Vincent Hennen mit 18. Moritz Bär feierte mit acht Punkten und sieben Rebounds ein gelungenes Comeback nach langer Verletzungspause.

„Wir haben insgesamt nicht das gezeigt, was wir uns vorgestellt haben. Erst im 4. Viertel sind wir besser ins Spiel gekommen und haben letztlich doch verdient gewonnen“, resümiert Seatovic. „Eine solche Leistung können wir uns in Lich aber nicht erlauben, sonst werden wir ohne Punkte wieder nach Hause fahren.“

Am nächsten Samstag müssen die Wizards erneut auswärts ran. Es wartet dann der Fünftplatzierte aus Lich um den ehemaligen Nationalspieler Johannes Lischka. Das Hinspiel gewannen die Karlsruher deutlich mit 80:58. Das Rückspiel in der Licher Arena sollte jedoch weitaus ausgeglichener sein. Tip-off ist um 19 Uhr.