5. Februar 2024

Wizards holen Auswärtssieg in Söflingen

Die SEEBURGER College Wizards haben dank eines starken Schlussviertels die Punkte aus Söflingen entführt und die Spitzenposition in der 1. Regionalliga gefestigt. Mit Miles Mallory, David Scheu und Valentin Beracochea waren gleich drei Spieler beim 76:57-Erfolg mit 14 Zählern Top-Scorer bei den Karlsruhern.

Die Wizards mussten kurzfristig auf Marcel Davis und Stefan Ilzhöfer verzichten, so dass Trainer Zoran Seatovic insgesamt vier Starting Five-Spieler fehlten. Denn neben Davis und Ilzhöfer standen mit Niklas Weise und Pavle Danilovic zwei wichtige Akteure ebenfalls nicht zur Verfügung.

Dennoch fanden die Karlsruher gut in die Partie und sorgten mit einem 12:2-Lauf für ein erstes Ausrufezeichen. Doch die physische Spielweise der Gastgeber, die den KIT-Basketballern bereits im Hinspiel Probleme bereitete, wurde auch am Sonntagnachmittag zum Faktor. Die Hausherren ließen sich nicht abschütteln und konnten die Partie bis zur Pause wieder offen gestalten (33:27 für die Wizards).

Auch in 2. Hälfte waren es die Wizards, die besser aus der Kabine kamen. Ein 8:0-Lauf sorgte für eine scheinbar komfortable 14-Punkte-Führung. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer. Die Gastgeber konnten die Lücke erneut schließen und gewannen das 3. Viertel sogar noch mit 21:18, so dass die Führung der Wizards vor dem Schlussviertel auf drei Zähler schrumpfte (51:48). 

Die Karlsruher spielten sich im Schlussabschnitt förmlich in einen Rausch. Es gelang nahezu alles. Nur neun Zähler ließ die Defensive der KIT-Basketballer zu, während die Offensive nach Belieben traf und mit 25 Zählern den Sieg unter Dach und Fach brachte.

„Die Mannschaft hat die Ausfälle hervorragend kompensiert. Das zeigt einmal mehr, welche Qualität in unserem Kader steckt. Es war ein hart erkämpfter Arbeitssieg, aber genau diese Spiele musst du gewinnen, um oben zu bleiben. Großes Lob ans Team“, findet Seatovic lobende Worte.

Auf die Wizards wartet nun am kommenden Samstag das Derby gegen die SG Mannheim, die den Karlsruhern im Hinspiel eine von bislang drei Saisonniederlagen zufügte. Tip-Off in der Halle 1 am Sportinstitut ist um 19:30 Uhr.