18. Februar 2024

Wizards feiern nächsten Auswärtssieg

Die SEEBURGER College Wizards haben den nächsten Auswärtssieg eingefahren. Bei den Bona Baskets Limburg reichte am Samstagabend eine durchschnittliche Leistung, um den 7. Sieg im 9. Auswärtsspiel zu feiern. Top-Scorer beim 79:71-Erfolg war einmal mehr Miles Malory mit 18 Punkten.

Die Karlsruher machten ihrem Ruf als Frühstarter erneut alle Ehre und dominierten die 1. Halbzeit. Die aggressive Verteidigung stellte die Gastgeber vor große Probleme und auch offensiv lief der Motor auf Hochtouren. Die Pausenführung von 43:35 schmeichelte den Limburgern. „Wir haben in der 1. Halbzeit alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, freute sich Trainer Zoran Seatovic über den Auftritt in den ersten 20 Minuten.

Unerklärlicherweise schlichen sich im zweiten Durchgang immer mehr Nachlässigkeiten in das Spiel der Wizards ein. Die Souveränität ging verloren. Zwar schafften es die Limburger nicht, den Abstand zu verkürzen, aber auch die Wizards verpassten die Vorentscheidung frühzeitig herbeizuführen. Nach einem knappen 16:15 im 3. Viertel ging es mit einer 7-Punkte-Führung für die Karlsruher in den Schlussabschnitt. Dort bot sich das gleiche Bild. Die KIT-Basketballer machten nur das Notwendigste, verwalteten das Ergebnis und brachten den ungefährdeten Sieg letztlich sicher über die Zeit.

„Wir haben in der 2. Halbzeit den Faden verloren und konnten nicht mehr an die Leistung aus der 1. Halbzeit anknüpfen“, so Seatovic. „Aber wir haben über das gesamte Spiel hinweg geführt, souverän gespielt und nur das Nötigste gemacht. Ein verdienter Sieg für uns, aber wir haben es uns heute unnötig selbst schwer gemacht.“

Für den Tabellenführer geht es am kommenden Samstag (24.2.) wieder zurück an den Campus. Zu Gast ist die TSG Reutlingen. Tip-Off in der Halle 1 im Sportinstitut ist um 19:30 Uhr.