#

Zweiter Sieg in Folge: Wizards schlagen Hanau im Nachholspiel


Die Arvato College Wizards haben in der BARMER 2. Basketball Bundesliga den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Im Nachholspiel setzten sich die KIT-Basketballer am Mittwochabend mit 87:79 (42:36) gegen die White Wings Hanau durch. Durch den zweiten Sieg im fünften Spiel klettern die Karlsruher auf den siebten Tabellenplatz.

Das erste Viertel des Spiels verlief ausgeglichen mit ganz leichten Vorteilen für die Gäste aus Hanau. Nach den ersten zehn Minuten lagen die Wizards mit 16:18 zurück. Im zweiten Viertel konnten die Karlsruher dann deutlich zulegen und das Spiel drehen. Nach sieben Minuten lagen die Wizards mit 34:30 in Führung. Dann drehten Prahst, Thompson und Rupp auf und ließen den Vorsprung per 8:0-Lauf auf 42:30 anwachsen. Die letzten Sekunden des Viertels gehörten allerdings den Gästen aus Hanau, die ihren Rückstand durch zwei Dreier bis zur Pause auf 36:42 verkürzten.


Nach der Halbzeitpause kamen die Wizards deutlich konzentrierter aus der Kabine und konnten ihren Vorsprung nach vier Minuten auf 53:41 ausbauen. In den folgenden Minuten agierten beide Teams auf Augenhöhe – mit 66:56 aus Sicht der Karlsruher ging es in den letzten Spielabschnitt. Der sollte es dann nochmal in sich haben.


Die ersten Minuten des Schlussviertels gehörten den Gästen aus Hanau, die begünstigt durch ein unsportliches Foul der Wizards auf 65:71 rankamen. Headcoach Nelson reagierte und zog die Auszeit – mit mäßigem Erfolg. Die Karlsruher waren sichtlich nervös und ließen die Gäste durch leichte Fehler auf 70:71 verkürzen. Sean Flood fand dann aber die passende Antwort aus der Distanz und baute die Führung per Dreier wieder leicht aus. Nach fünf Minuten hieß es 74:70 für die Wizards. Es blieb auch in der Folge ein enges und temporeiches Spiel. Eine Minute vor Schluss lagen die Wizards noch hauchzart mit 80:79 in Führung. Erneut behielt Flood aus der Distanz die Nerven und erhöhte auf 83:79. In den Schlusssekunden ließen die Karlsruher nichts mehr anbrennen, sondern erhöhten ihren Vorsprung bis Spielende noch auf 87:79.


Durch den zweiten Sieg im fünften Spiel klettern die KIT-Basketballer auf den siebten Tabellenplatz. „Wir haben heute über weite Strecken des Spiels eine starke Leistung gezeigt und haben diesmal von Anfang an gut und konzentriert in der Defensive agiert. Im letzten Viertel haben wir das Spiel dann zu locker genommen und die Spannung etwas verloren. So konnten die Hanauer nochmal rankommen und die Partie beinahe drehen. Wir haben aber nicht die Nerven verloren und am Ende verdient gewonnen - ich bin zufrieden“, so Wizards-Manger Zoran Seatovic.


Bereits am Samstag dürfen die Wizards erneut ran: Um 19:30 Uhr treffen die Karlsruher auswärts auf die BIS Baskets Speyer.


Zweiter Sieg in Folge: Wizards schlagen Hanau im Nachholspiel

Verfasst von GEQUOS um 09:18 am 19.11.2020

Teilen: