#

Wizards siegen weiter: 94:60 gegen Saarlouis


Die Arvato College Wizards haben sich mit einem weiteren Sieg in die Winterpause verabschiedet und bleiben damit in dieser Saison ungeschlagen an der Tabellenspitze. Vor heimischer Kulisse bezwangen die Karlsruher am 14. Spieltag den Tabellensechsten Sunkings Saarlouis mit 94:60 (53:21). „Wir sind mit einer hohen Intensität ins Spiel gegangen und haben Saarlouis sehr ernst genommen. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir eine starke Leistung gezeigt und dadurch verdient gewonnen. Die anstehende Pause können wir nutzen, um uns zu erholen und mit neuer Energie ins Jahr 2020 zu starten. Bisher bin ich sehr stolz auf die Mannschaft – wir waren noch nie so lange am Stück ungeschlagen. Das ist Vereinsrekord“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Die Wizards erwischten in der eigenen Halle den deutlich besseren Start ins Spiel und lagen nach vier Minuten durch Körbe von Mensah und Schmitz mit 13:3 in Führung. Die folgenden zwei Minuten gehörten dann allerdings dem Tabellensechsten aus Saarlouis, die durch einen 6:0-Lauf auf 9:13 verkürzten – ein Weckruf für die Karlsruher. Die Wizards verteidigten jetzt deutlich aggressiver und erhöhten das Tempo. So konnte sich das Blümel-Team in den Schlussminuten auf 27:15 absetzen.


Auch im zweiten Viertel stand die Wizards-Defensive kompakt und ließ fast nichts zu. In den ersten sieben Minuten des Viertels gelangen den Saarländern lediglich zwei Punkte. In der Offensive kamen die Karlsruher durch Mensah, Roessler und Rupp immer wieder zum Korberfolg und lagen daher deutlich mit 43:17 vorne. Bis zur Halbzeit konnten die Wizards ihre Führung sogar noch weiter ausbauen: Mit 53:21 ging es in die Kabine. Headcoach Kay Blümel zeigte sich mit der Leistung seines Teams zufrieden.


Die Zuschauer sahen einen ausgeglichenen Start ins dritte Viertel mit Körben auf beiden Seiten. Nach vier Minuten stand es 64:30. In der Folge ließen die Karlsruher in der Offensive allerding einiges liegen und kamen nur noch selten zum Korberfolg. Dadurch konnten die Gäste aus Saarlouis bis zwei Minuten vor Viertelschluss auf 41:69 verkürzen. Mit 72:45 ging es in das letzte Viertel.


Auch in den letzten zehn Minuten dominierten die Karlsruher das Geschehen und waren fast immer einen Schritt schneller. So konnten die Wizards die Führung weiter ausbauen und gewannen am Ende deutlich mit 94:60. „Wir haben den Zuschauern vor allem in der ersten Halbzeit ein richtig gutes Spiel geboten. Im dritten vierten haben wir leider die Spannung verloren und mehr Punkte zugelassen als in der kompletten ersten Halbzeit. Dennoch haben wir das Jahr heute gut beendet und wollen unsere Siegesserie auch 2020 fortsetzen“, so Wizards-Headcoach Kay Blümel.


RE-LIVE GAME

BOXSCORE


Nach der Winterpause dürfen die Karlsruher am 11. Januar wieder zuhause ran. Gegner wird dann der MTV Stuttgart sein.


Wizards siegen weiter: 94:60 gegen Saarlouis

Verfasst von GEQUOS um 20:39 am 22.12.2019

Teilen: