#

Saisonfinale am KIT: Wizards treffen auf Tabellenschlusslicht Mainz



Zum Saisonfinale der Regionalliga Südwest treffen die Arvato College Wizards am Samstagabend auf Theresianum Mainz. Die Wizards haben den dritten Tabellenplatz zwar schon sicher, wollen vor heimischer Kulisse aber nochmal einen Sieg einfahren. „Wir wollen am Wochenende auf jeden Fall nochmal Vollgas geben und die Saison mit einem guten Spiel abschließen“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic. Im Anschluss an das Aufeinandertreffen findet die offizielle Saisonverabschiedung mit diversen Aktionen statt. Möglicherweise könnte es auch das letzte Spiel für Ex-Nationalspieler Rouven Rößler sein.


Mit dem ASC Theresianum Mainz wartet auf die Wizards am Samstag das Schlusslicht der Tabelle. Für die Rheinland-Pfälzer geht es in der Liga um nichts mehr: Aufgrund des zu großen Rückstandes ist das Team bereits abgestiegen. „Trotzdem werden sich die Mainzer nicht kampflos geschlagen geben. Das hat man bereits am vergangenen Spieltag gesehen, als sich das Team mit 97:80 gegen Kaiserslautern durchgesetzt hat. Deshalb müssen wir voll fokussiert sein und mit einer hohen Intensität spielen“, so Manager Seatovic.


Sportlicher Doppelpack zum Saisonabschluss: Erst KSC dann Wizards


Am Samstag trifft der Karlsruher SC bereits um 14 Uhr auf Unterhaching und kämpft im heimischen Wildpark weiter um den Aufstieg in die zweite Liga. Im Anschluss müssen dann die Wizards um 19.30 Uhr zum Saisonfinale am KIT gegen Mainz ran. Das Besondere: KSC-Fans, die das Spiel der Basketballer im Trikot oder Schal besuchen, erhalten freien Eintritt. „Außerdem findet im Anschluss die offizielle Saisonverabschiedung statt. Wir werden eine 1-Euro-Bieraktion mit Rothaus machen. Außerdem wird es in unserer Bar zwei Longdrinks für jeweils 5 Euro geben“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Möglicher Abschied von Ex-Nationalspieler Rößler


„Wir wollen am Samstag auf jeden Fall die Halle vollbekommen und im Anschluss noch eine schöne Party feiern“, so Seatovic. Darüber hinaus könnte es am Wochenende für Ex-Nationalspieler Rouven Rößler sein letztes Spiel im Trikot der Wizards gewesen sein. Der 38-Jährige hat schon seit längerer Zeit Probleme mit dem Handgelenk. „Es ist noch nicht sicher, wie es weitergehen wird. Vielleicht spielt er auch noch ein weiteres Jahr bei uns“, so Seatovic.


Saisonfinale am KIT: Wizards treffen auf Tabellenschlusslicht Mainz

Verfasst von GEQUOS um 12:22 am 05.04.2019

Teilen: