#

Nächstes Topteam vor der Brust: Wizards treffen auswärts auf Gießen

Nach dem 80:71-Sieg am vergangenen Spieltag gegen Koblenz, den damaligen Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB, treffen die Arvato College Wizards am 14. Spieltag erneut auf ein Topteam der Liga. Am Samstagabend müssen die KIT- Basketballer auswärts beim Tabellenvierten, den Gießen 46ers Rackelos, ran.


Gießen ist gut in die Saison gestartet: Aus ihren ersten zehn Spielen holten die Hessen sieben Siege und mussten sich lediglich dreimal geschlagen geben. Am vergangenen Spieltag gewann der Tabellenvierte gegen die Reserve von Bayern München knapp mit 78:74. Mit Johannes Lischka haben die Hessen den siebtbesten Werfer der ProB in ihren Reihen. Der 2,03 Meter große Power Forward steuert im Schnitt 22 Punkte pro Spiel bei und ist ehemaliger Nationalspieler. „Lischka müssen wir am Samstag auf jeden Fall unter Kontrolle bringen und dürfen ihm nicht zu viel Platz lassen. Er ist ein Spieler mit viel Erfahrung und ein sehr guter Werfer mit vielseitigen Qualitäten. Gießen hat einen breiten Kader mit einigen erfahrenen Spielern. Es wird auf jeden Fall eine schwere Aufgabe für uns“, so Wizards-Manager Zoran

Seatovic.


Nach rund fünf Wochen ohne Pflichtspiel in der Liga meldeten sich die Wizards am vergangenen Spieltag eindrucksvoll zurück und schlugen den damaligen Tabellenführer Koblenz verdient mit 80:71. „Rückblickend bin ich sehr zufrieden mit unserer Leistung gegen Koblenz. Abgesehen vom ersten Viertel haben wir in der Offensive und Defensive eine richtig starke Leistung gezeigt und auf hohem Niveau gespielt – und das, obwohl wir mit Konrad Stark und Rouven Roessler auf zwei Spieler verzichten mussten. Ich hoffe, dass wir am Samstag wieder auf unseren kompletten Kader zugreifen können und die beiden wieder fit sind. Diesmal müssen wir von den ersten Minuten an konzentriert verteidigen und dürfen das erste Viertel nicht verschlafen. Sollte uns das gelingen, bin ich zuversichtlich, dass wir auch gegen Gießen überraschen können. Dafür haben wir die nötige Qualität“, so Seatovic.


Sprungball ist am Samstagabend um 17.30 Uhr in Gießen. Das Spiel wird im Livestream der Hessen übertragen.


Nächstes Topteam vor der Brust: Wizards treffen auswärts auf Gießen

Verfasst von GEQUOS um 15:28 am 14.01.2021

Teilen: