#

Nach Sieg gegen Ulm: Wizards treffen auf Tabellenschlusslicht Frankfurt


Nach dem überzeugenden 87:78-Sieg am vergangenen Spieltag gegen den Tabellenführer Ulm treffen die Arvato College Wizards am Samstagabend auswärts auf die Fraport Skyliners Juniors. Die Frankfurter stehen noch sieglos am Tabellenende der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Die KIT-Basketballer hingegen sind mittlerweile in der Liga angekommen und seit drei Spielen ungeschlagen.


Die Wizards treffen am Samstagabend auswärts auf das Tabellenschlusslicht der ProB. Von ihren ersten sechs Ligaspielen konnten die Hessen noch keins gewinnen. Zuletzt unterlagen die Skyliners allerdings Hanau knapp mit 61:69. „Wie die Ulmer sind auch die Frankfurter sogenanntes Farmteam und verfügen über sehr viele junge und athletische Spieler. Sie werden von Anfang an sehr temporeich spielen und über die kompletten 40 Minuten Gas geben. Ich denke nicht, dass sich die Hessen von dem Fehlstart in der Liga beeindrucken lassen. Sie werden auf jeden Fall ihren Job machen und uns einiges abverlangen“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Die Arvato College Wizard sind nach einem durchwachsenen Saisonstart mittlerweile in der ProB angekommen. Die vergangenen drei Spiele gegen Hanau, Oberhaching und zuletzt Ulm konnten die Karlsruher gewinnen. Gerade am vergangenen Samstag gegen den zuvor ungeschlagenen Tabellenführer zeigten die Wizards eine starke und konzentrierte Leistung. „Es war wichtig, dass wir gegen Ulm von Beginn an fokussiert verteidigt haben. Das muss uns auch am Wochenende gegen Frankfurt gelingen. In der Offensive mache ich mir aktuell keine Sorgen, die hat in den vergangenen Spielen sehr gut funktioniert. Trotzdem haben wir noch Luft nach oben und müssen am Samstag versuchen unsere einzelnen Schwächephasen weiter zu minimieren“, so Seatovic. Ob US-Boy Alexander Thompson am Wochenende auf dem Feld stehen wird, ist noch unklar. Er hat weiterhin mit Rückenproblemen zu kämpfen.


Sprungball ist am Samstag um 18 Uhr in Frankfurt.


Nach Sieg gegen Ulm: Wizards treffen auf Tabellenschlusslicht Frankfurt

Verfasst von GEQUOS um 09:38 am 03.12.2020

Teilen: