#

Nach Sieg gegen Düsseldorf - Wizards treffen in den Playoffs auf Hanau


Nach dem erfolgreichen Playoff-Auftakt der Arvato College Wizards mit dem 89:81-Sieg gegen Düsseldorf steht für die KIT-Basketballer am Mittwochabend der zweite Spieltag der Gruppe 1 an. Eigentlich hätten die Karlsruher die White Wings Hanau bereits am vergangenen Donnerstag in der heimischen Halle empfangen. Coronabedingt wurde die Partie jedoch verschoben. Knapp eine Woche später geht es für die Wizards jetzt in den Playoffs weiter. „Wir kennen das Team bereits aus der Liga und haben in dieser Saison zweimal gegen Hanau gespielt. Ich erwarte eine starke Mannschaft, die Schwächephasen eiskalt bestrafen wird. Daher müssen wir am Donnerstag mit voller Konzentration aufspielen und uns im Vergleich zum Spiel gegen Düsseldorf steigern“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Die Hessen schlossen die Saison in der ProB Süd auf dem achten Tabellenplatz ab. Beim letzten Aufeinandertreffen in der Liga, Ende Januar, mussten sich die Karlsruher auswärts mit 80:87 geschlagen geben. „Wir hatten in Hanau ziemliche Probleme mit der Spielweise und haben in der Defensive zu viel zugelassen. Die Hanauer haben einen sehr gefährlichen und breiten Kader und sind sehr variabel. Sie haben nicht den einen Topscorer, sondern die Punkte verteilen sich meist auf mehrere Schultern. Gerade das macht sie gefährlich“, so Seatovic. Für die Hanauer gab es im ersten Playoff-Spiel allerdings eine deutliche Niederlage. In Bochum, dem Tabellenersten der ProB Nord, verloren die Hessen mit 72:104.


Die Karlsruher sind erfolgreich in die Playoffs gestartet. In der heimischen Halle schlugen die Wizards ihre Gegner aus Düsseldorf nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 89:81 und konnten sich dabei erneut auf ihren stärksten Werfer Alexander Thompson verlassen. Der US-Boy kam im ersten Gruppenspiel auf 30 Punkte. „Gegen Düsseldorf habe ich gerade in den ersten beiden Vierteln die große Anspannung der Mannschaft gespürt. Ich hoffe, dass dieser Druck nun etwas abgefallen ist und wir am Donnerstag gerade in der Offensive befreiter aufspielen können. Diesmal dürfen wir nicht so lange warten, um ins Spiel zu finden. Aber auch in der Defensive müssen wir mit viel Energie verteidigen und von Beginn an wach sein. Dann bin ich zuversichtlich, dass wir auch das zweite Spiel der Playoffs gewinnen können.


Sprungball ist am Mittwochabend um 19.30 Uhr. Das Spiel wird im Livestream der Wizards übertragen. Neben Hanau ist auch noch der Tabellenerste der ProB Nord, Bochum, in der Playoff-Gruppe der Karlsruher. Aktuell stehen die KIT-Basketballer in ihrer Gruppe auf dem zweiten Platz.



##



Nach Sieg gegen Düsseldorf - Wizards treffen in den Playoffs auf Hanau

Verfasst von GEQUOS um 15:55 am 05.04.2021

Teilen: