#

„Müssen uns deutlich steigern“: Wizards treffen auf Crailsheim


Am zweitletzten Spieltag der Regionalliga Südwest treffen die Arvato College Wizards am Samstag auf die Crailsheim Merlins. Für die Karlsruher keine leichte Aufgabe: Crailsheim steht auf dem vorletzten Platz der Tabelle und steckt mitten im Abstiegskampf. „Ich erwarte eine Mannschaft die kämpft und alles gibt. Sie stecken mitten im Abstiegskampf und werden voll fokussiert sein. Nach unserer schwachen Leistung am vergangenen Wochenende gegen Kaiserslautern erwarte ich auf jeden Fall eine Reaktion der Mannschaft“, sagt Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Mit den Hakro Merlins Crailsheim treffen die Wizards am Samstag auf den Tabellendreizehnten der Liga. Das Team konnte von 24 Ligaspielen nur acht gewinnen und steckt aktuell mitten im Abstiegskampf. Bester Werfer der Crailsheimer ist Liam Carpenter und steuert im Schnitt 17 Punkte pro Spiel bei. „Crailsheim hat eine Mannschaft mit vielen jungen Talenten, die auch regelmäßig bei der Bundesliga-Mannschaft mittrainieren. Sie werden es uns am Samstag nicht leicht machen und um jeden Ball kämpfen. Wir dürfen das Team auf keinen Fall unterschätzen“, so Seatovic.


Die Wizards konnten am vergangenen Spieltag bei der 72:80-Niederlage gegen Kaiserslautern nicht überzeugen. Das Team von Jaivon Harris hatte vor allem aus der Distanz seine Probleme: Von 39 Dreierversuchen fanden nur zehn den Weg in den Korb. Auch die Einstellung der Karlsruher ließ aus Sicht von Manager Seatovic zu wünschen übrig: „Wenn wir so spielen wie gegen Kaiserslautern werden wir das Spiel nicht gewinnen. Daher erwarte ich am Samstag auf jeden Fall eine Trotzreaktion und hoffe, dass wir wieder Vollgas geben.“, so Seatovic.


Sprungball ist am Samstag um 15 Uhr in Crailsheim.


„Müssen uns deutlich steigern“: Wizards treffen auf Crailsheim

Verfasst von GEQUOS um 12:58 am 28.03.2019

Teilen: