#

Letzte Hürde genommen: Wizards erhalten Zweitliga-Lizenz


Die Arvato College Wizards dürfen in der kommenden Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB auflaufen, das hat die Liga heute bestätigt. Die Karlsruher Basketballer haben eine Lizenz mit Auflagen erhalten. Der genaue Starttermin für die neue Saison ist noch nicht terminiert.


Für die Lizenz haben die Wizards zwei Auflagen erhalten, die sie bis kurz vor Saisonstart erfüllen müssen. Zum einen fordern die Verantwortlichen der Liga den Nachweis eines Nachwuchstrainers, die zweite Auflage verlangt eine Verbesserung der Lichtverhältnisse in der Halle.


„Wir waren auf die beiden Auflagen eingestellt und arbeiten schon seit einiger Zeit daran, diese zu erfüllen. Sowohl die Suche nach einem Nachwuchstrainer als auch die Verbesserung der Lichtverhältnisse sind bisher erfolgreich verlaufen. Wir können die Auflagen aller Voraussicht nach schon in der nächsten Zeit erfüllen – sie können unsere Lizenz für die ProB also nicht gefährden. Wir freuen uns, dass wir mit dem erfolgreichen Lizenzierungsverfahren nun die letzte Hürde hinter uns gebracht haben und damit Planungssicherheit haben“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Termin für Ligastart noch unbekannt


Den genauen Startpunkt für die kommende Saison haben die Verantwortlichen noch nicht bekannt gegeben. Die Arvato College Wizards rechnen jedoch damit, dass die Liga etwa einen Monat später als üblich frühestens Mitte Oktober beginnen wird. Auch ein neuer Trainer steht noch nicht fest. „Ich habe schon mit mehreren potentiellen Kandidaten gute Gespräche geführt und vermutlich wird es in den kommenden Wochen zu einer Entscheidung kommen. Auch im Hinblick auf den Kader gibt es gute Nachrichten. Wir werden vermutlich den Großteil unserer Spieler behalten können“, so Seatovic. Genauer Infos zur Kaderplanung werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.


Letzte Hürde genommen: Wizards erhalten Zweitliga-Lizenz

Verfasst von GEQUOS um 10:12 am 03.07.2020

Teilen: