#

Bis zu 1.500 Fans möglich: Wizards-Heimspiele in der neuen Saison in der Lina-Radke-Halle


Die Arvato College Wizards werden in der kommenden Saison in der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB eine neue Spielstätte beziehen. Die Heimspiele der KIT-Basketballer werden künftig in der neu gebauten Lina-Radke-Halle ausgetragen, die Platz für rund 1.500 Zuschauer bietet. Die bisherige KIT-Sporthalle steht aus brandschutztechnischen Gründen vorübergehend für Veranstaltungen nicht zur Verfügung.


„Die Nachricht, dass wir unsere Heimspiele nicht mehr in der KIT-Halle durchführen können, kam für uns sehr überraschend, wir sind jedoch froh dass uns die Stadt Karlsruhe kurzfristig ermöglicht in der Lina-Radke-Halle zu spielen. Im Hinblick auf die Zuschauerkapazität bietet die neu gebaute Lina-Radke-Halle ganz andere Möglichkeiten und wir freuen uns auf die Atmosphäre. Die neue Spielstätte bringt alles mit, was das Herz eines Basketballers begehrt und bietet gleichzeitig auch mehr Optionen für Events und Zuschaueraktionen“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Training weiterhin am KIT


Trainieren werden die Wizards aber auch künftig hauptsächlich in der KIT-Halle am Sportinstitut. Lediglich für Veranstaltungen steht die Halle aus brandschutztechnischen Gründen nicht zur Verfügung. „Die Möglichkeit in der Lina-Radke-Halle zu trainieren ist mir auch ein wichtiges Anliegen. Uns erwartet dort ein neuer Parkettboden und es ist auch für die Spieler wichtig, dass sie sich an die neuen Begebenheiten gewöhnen können. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir uns schnell an die neue Situation anpassen werden“,

so Seatovic.


Das erste Heimspiel der Wizards im neuen Umfeld wird am 3. Oktober stattfinden. In kürze gibt es weitere Informationen zum Thema Ticketing und Dauerkarten.


Bis zu 1.500 Fans möglich: Wizards-Heimspiele in der neuen Saison in der Lina-Radke-Halle

Verfasst von GEQUOS um 11:16 am 09.09.2021

Teilen: