#

News

Auf dem neusten Stand? Alles rund um Eure Wizards

Paul Schlegel nach Auszeit wieder im Team


Nach einem Jahr studiumsbedingter Auszeit wird Aufbauspieler Paul Schlegel in diesem Jahr wieder für die Arvato College Wizards auflaufen. Der 22-jährige Maschinenbaustudent spielte bereits im Aufstiegsjahr 2016 im KIT-Team. Sein Spiel zeichnet eine schnelle und aggressive Art aus.


„Ich freue mich Paul wieder im Team zu haben. Er ist mit seiner Dynamik und Schnelligkeit sehr wichtig für uns und gibt dem Team die nötige Energie. Er spielt eine sehr gute Vorbereitung und wächst sehr schnell in seine Rolle hinein“, so Manager Zoran Seatovic.


Schlegel lobt Team-Chemie


„Ich freue mich auf kommende Saison und darauf wieder häufiger zu trainieren und wieder hochklassig Basketball zu spielen. Ich glaube, dass wir innerhalb unseres Teas in diesem Jahr eine besonders gute Chemie haben und vieles erreichen können. Die Kombination aus Uni und Leistungssport am KIT ist für mich optimal, da alles auf unserem Campus vereint ist“, so der 22-jährige Schlegel.


Verfasst von GEQUOS um 11:35 am 31.08.2018

Teilen:

Sven Saddedine nach Verletzungen wieder im Training

Auch Powerforward Sven Saddedine wird in diesem Jahr wieder für die Arvato College Wizards auf dem Feld stehen. Nach einer langen Verletzungspause muss sich der 21-Jährige wieder zurück ins Team von Headcoach Jaivon Harris kämpfen, soll aber in diesem Jahr eine wichtige Rolle übernehmen.


Außerdem steht 2018 die akademische Zukunft von Sven im Rahmen eins FSJ im Fokus. Von Seiten des Vereins erhält er aber den nötigen Support. Auf dem Feld zeichnet sich der 2,03 Meter große Saddedine als junger und kräftiger Powerforward aus, der mit einem guten Wurf ausgestattet ist.


Wichtiger Bestandteil des Teams


„Sven hat alle Voraussetzungen eine große Rolle in dieser Saison zu spielen. Seine Größe und sein Gewicht verschaffen im einige Vorteile unterm Korb. Ich hoffe er wird sich weiterhin konstant steigern und noch größere Rolle einnehmen“, so Manager Seatovic.


Verfasst von GEQUOS um 10:16 am 29.08.2018

Teilen:

Mathematiker im Team

Auch der 20-jährige Flügelspieler Nils Maisel bleibt in der kommenden Saison Bestandteil der Arvato College Wizards. Für die anstehende Saison in der 1.Regionalliga Südwest hat der Youngster ambitionierte Pläne und will sich als Leistungsträger im Team von Headcoach Jaivon Harris etablieren. Maisel durchlief die Jugendarbeit des Trierer ProA-Teams Römerstrom Gladiators und wechselte im vergangenen Jahr ans KIT. Hier studiert er seit dem Wintersemester Mathematik.


„Ich trau Nils in der kommenden Saison einiges zu. Er ist ein Teamplayer der uns auf mehreren Positionen helfen kann. Er hat sich seit dem letzten Jahr stetig gesteigert und sein Spiel verbessert. Ich hoffe er wird für die Gegner eine „unberechenbare Variable“ und kann dem Team mit seiner Spielweise den nötigen Schub geben“, so Arvato College Wizards-Manager Zoran Seatovic.


Maisel heiß auf die neue Saison


„Ich bin nach der ProB-Saison sehr auf die neue Saison gespannt und werde meine Chance nutzen. Nach wie vor ist die KIT-Umgebung perfekt für mich und vereint Basketball und Studium perfekt. Campus und Verein bieten alles was man dafür braucht beides effektiv zu verbinden. Ich freue mich auf neue Saison und spannende Spiele“ so Nils Maisel.


Verfasst von GEQUOS um 11:24 am 24.08.2018

Teilen: